Lade Termine
  • Diese Termin hat bereits stattgefunden.

Podiumsdiskussion „Wohlstand neu denken“

Wohlstand neu denken!

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Im Vorfeld der Bundestagswahl stellt sich die Frage immer dringlicher: wie könnte ein klimafreundliches, nachhaltiges Leben aussehen? Flutkatastrophen in Deutschland und Brände in Südeuropa, Artensterben und eine wachsende soziale Kluft werfen die Frage auf, ob unser auf ständiges Wachstum ausgerichtetes Wirtschaftsmodell zukunftsfähig ist, oder ob wir Wohlstand neu denken müssen. Welche Perspektiven und Konzepte bieten uns die Parteien, die zur Wahl stehen?

Diese Fragen werden in einer Podiumsdiskussion an Bundestags-Kandidatinnen und -Kandidaten gerichtet. Auf Einladung von Transition Forchheim, der Katholischen Erwachsenenbildung und Fridays for Future Forchheim nehmen teil: Sven Bachmann (FDP), Lisa Badum (Grüne), Jens Herzog (Freie Wähler), Jan Jägers (Die Linke), Lisa Lösel (ÖDP), N.N. (CSU) und Andreas Schwarz (SPD). Das einleitende Impulsreferat hält Sebastian Zink, Umweltbeauftragter der Erzdiözese Bamberg.

Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 10. September in der Eggerbachhalle in Eggolsheim. Beginn um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Wer teilnehmen möchte, muss sich vorab per Mail unter podium@transition-forchheim.de mit Namen und Anschrift anmelden (die geforderten Daten dienen nur dem Anwesenheitsnachweis aufgrund der Corona-Pandemie und werden 1 Monat nach der Veranstaltung gelöscht). Die Mail bietet auch Gelegenheit, mögliche Fragen an die Kandidaten einzureichen.

Details

Datum:
10. September
Zeit:
19:00 - 22:00