Pressemitteilung: Berichte zum beschleunigten Anstieg des Meeresspiegels sind alarmierend

Zur den neuen Forschungsergebnissen der Universität Colorado, denen zufolge der Meeresspiegel aufgrund der Klimakrise schneller und höher als erwartet steigt, erklärt Lisa Badum, Sprecherin für Klimapolitik von Bündnis 90/Die Grünen:

„Die neuen Forschungsergebnisse liefern Erkenntnisse, die erschrecken. Eine exponentielle Steigerung des globalen Meeresspiegelanstiegs um je zusätzliche 0,08 Millimeter jährlich entfesselt eine Dynamik, die über die meisten, bisherigen Prognosen hinausgeht, und  die schlimmsten Erwartungen bestätigt. Wie wollen wir die zunehmenden Hochwasser noch beherrschen?

Eines ist klar: Die Einhaltung des Zwei-Grad-Ziels muss endlich  vorrangiges Ziel aller nationaler und internationaler Politik sein. Das ist die Zukunftsaufgabe für die Gesellschaft. Klimaschutz ist Außen-, Sicherheits- und innovative Wirtschaftspolitik. Auch früher skeptischen Stimmen aus den Reihen der Unternehmen ist das inzwischen längst klar.

Aber was macht die deutsche Politik? Statt endlich lösungsorientiert und mutig an der Menschheitsaufgabe Klimakrise zu arbeiten, erleben wir derzeit die Selbstbeschäftigung. Die eigenen Klimaziele für 2020 werden aufgegeben und die ausgestreckte Hand Frankreichs zu einer gemeinsamen, konkreten Initiative für eine CO2-Bepreisung wird nicht ergriffen.  So sieht keine zukunftsfeste Politik aus.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.