Anfragen & Reden

Fragestunde: Und die Bundesregierung muss sich erst noch positionieren...

Wie Sie hören, hören Sie nichts - oder zumindest kaum etwas, dass einen Fortschritt zeigen würde... Bei der Fragestunde mit der parl. Staatssekretärin für Umwelt, Naturschutz und nuklearer Sicherheit wurde vor allem eines deutlich: Nach wie vor weigert sich die Bundesregierung, sich klar zur nachhaltiger und zukunftsorientierter Klimapolitik und zu den Pariser Klimazielen zu positionieren! #klarfürdasklima #kohlekommissioninarbeit

Gepostet von Lisa Badum am Donnerstag, 7. Juni 2018
Featured Video Play Icon

Haushaltsrede: Klimaschutzziele einhalten!

Haushaltsrede: Klimaschutzziele einhalten!

#AusdemBundestag Bereits am Dienstag durfte ich meine zweite Rede halten, Thema der Haushaltsplan für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Ich fordere unsere Umweltministerin auf: Unterstützen Sie endlich die Gesellschaft im Marathonlauf für den Klimaschutz - CO2-Preis einführen, aus der Kohle aussteigen und Klimaziele einhalten! So können wir nicht nur die Strafzahlungen der EU vermeiden, sondern uns endlich wieder an die Spitze des Klimaschutzes stellen! #rausausderkohle #saveclimate

Gepostet von Lisa Badum am Donnerstag, 17. Mai 2018
Featured Video Play Icon
Fragestunde: Ankerzentren

Von Bamberg direkt nach Berlin: Auf Nachfrage bezüglich der Gestaltung der bundesweit geplanten Ankerzentren wie der Bamberger #AEO hält sich der Staatssekretär sehr vage: Kommunale Kritik wolle man berücksichtigen, die Zentren nicht zu groß werden lassen... seltsam nur, dass der Fall AEO dann nicht genau bekannt ist. Ballungszentren sind keine angemessene Lösung, nicht nur OB Andreas Starke warnt davor! Es wird Zeit, dass wir alle Hebel in Bewegung setzen!Radio Bamberg Fränkischer Tag Bamberg TVO

Gepostet von Lisa Badum am Donnerstag, 19. April 2018
Featured Video Play Icon

Machen Kohlekraftwerke bald Milliarden Verluste?

Frage:
Wie bewertet die Bundesregierung den jüngsten Bericht der britischen Forschungsinstitution Carbon Tracker Initiative*, welcher zufolge es vor dem Hintergrund der europäischen Bemühungen um einen reformierten Emissionshandel und der ab 2021 geltenden strengeren EU-Auflagen zur Luft-reinhaltung inzwischen kostengünstiger sei, […]

gesamten Beitrag ansehen