Pressestatement: Emissionshandel versagt – EU-Emissionsdaten: Braunkohle-Renaissance und Rebound-Effekte schlagen beim Emissionshandel ins Kontor

Zu den von der EU-Kommission vorgelegten Rohdaten zum vom Europäischen Emissionshandel (EU-ETS) erfassten Treibhausgasausstoß 2017 erklärt Lisa Badum MdB, Sprecherin für Klimaschutz der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

„Die von der EU veröffentlichten Daten decken 45% der Gesamt-Emissionsmengen ab. Es ist alarmierend, wenn nun erstmals seit sieben Jahren die vom ETS erfassten Emissionen hier wieder steigen. Der Trend geht insgesamt in die falsche Richtung, und allein die Reform des Emissionshandels schafft hier keine Abhilfe.

Hinzu kommt, dass im Non-ETS-Bereich vor allem mit dem Verkehrssektor die eigentlich dicken Brocken der europäischen Treibhausgasminderung liegen. Doch gerade hier bremst und versagt regelmäßig vor allem die Bundesregierung. „Pressestatement: Emissionshandel versagt – EU-Emissionsdaten: Braunkohle-Renaissance und Rebound-Effekte schlagen beim Emissionshandel ins Kontor“ weiterlesen

Pressemitteilung: Antrittsbesuch von Svenja Schulze in Frankreich: Europäische Initiative für CO2-Bepreisung voranbringen

Zum heutigen Antrittsbesuch der Umweltministerin Svenja Schulze bei ihrem französischen Amtskollegen Nicolas Hulot in Paris erklärt Lisa Badum MdB, Sprecherin für Klimaschutz der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

„Die Umweltministerin Schulze muss gemeinsam mit ihrem französischen Amtskollegen Hulot eine deutsch-französische Klimaallianz auf den Weg bringen. Deutschland und Frankreich müssen Vorreiterrollen in der europäischen Klimaschutzpolitik einnehmen. Ein gemeinsames Vorgehen gegen die Klimakrise hätte internationale Signalwirkung. Es wäre der Grundstein zur Erreichung der EU-Ziele für das Pariser Klimaabkommen. „Pressemitteilung: Antrittsbesuch von Svenja Schulze in Frankreich: Europäische Initiative für CO2-Bepreisung voranbringen“ weiterlesen

Pressemitteilung: Kohlekommission nicht ohne Sofortprogramm Klimaschutz für 2020

Zu den heute bekannt gewordenen Bedingungen führender Umweltverbände für die Teilnahme an der Kohlekommission der Bundesregierung und den wieder gewachsenen Treibhausgasemissionen im Bereich Verkehr und Industrie erklärt Lisa Badum MdB, Sprecherin für Klimaschutz der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

„Es ist gut, dass die Umweltverbände klare Kante zeigen und ihr Mitwirken in einer Kohleausstiegskommission des Bundes von harten Bedingungen abhängig machen. Wir GRÜNE sind mit den Verbänden einig, dass es abseits der Frage von Struktur und Zielsetzungen der Kommission umgehend ein Sofortprogramm Klimaschutz braucht, um die falsche Entscheidung der Bundesregierung, sich von den eigenen Klimazielen 2020 zu verabschieden, sofort zurückzunehmen. Ein solches Sofortprogramm haben wir jüngst vorgelegt „Pressemitteilung: Kohlekommission nicht ohne Sofortprogramm Klimaschutz für 2020“ weiterlesen